Kirche in den Gemeinden Semlow im Amt Ribnitz-Damgarten, Eixen im Amt Recknitz-Trebeltal, Weitenhagen im Amt Franzburg-Richtenberg -
Landkreis Nordvorpommern, Land Mecklenburg-Vorpommer; Kirchengemeinde Semlow - Eixen im Kirchenkreis Stralsund, Pommersche Evangelische Kirche

Kirche in Leplow

Leplow ist eines der Dörfer in unserer Region, die schon in wendischer Zeit bestanden haben. Die Feldsteinkirche mit dem Namen St. Catharina wird in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts als Tochterkirche von Tribsees erbaut worden sein. Ab 1293 gehörte sie zum Kloster Neuenkamp, heute Franzburg.
Weil der Pfarrer in der zweiten Hälfte des 16. Jh. am Verhungern war, wird die Pfarrstelle aufgelöst. 1687 wird die Kirche verwüstet und die gesamte Innenausstattung geht verloren. Die karge Inneneinrichtung stammt aus dem 19. Jahrhundert. Im zweiten Drittel des 20. Jh. wurde die Kirche von der Landeskirche aufgegeben. Die Orgel wurde abgebrochen. Ebenso die Sakristei und der Fachwerkkirchturm.
Die Kirchengemeinde und die Leplower Bevölkerung aber gaben ihre Kirche nicht auf. Und so steht bis heute am Dorfende eine schöne durch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen sanierte Kirche mit einer erstaunlichen Akustik. Das Gestühl wurde neu gebaut, alles andere renoviert, Dach und Mauerwerk wieder hergestellt und der Kirchhof mit der für unsere Gegend typischen Feldsteinmauer in Ordnung gebracht.

LeKiHerbst LeKiInn

Impressum: Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Semlow - Eixen: Evangelisches Pfarramt, Bad Sülzer Straße 1, 18334 Eixen
Erklärung: Für den Seiteninhalt, auf den ein Link von unseren Seiten führt, sind wir nicht verantwortlich.